Fotorucksack

Fotorucksack (Test/Vergleich) Kaufratgeber

Wir informieren ob es einen Fotorucksack Test(sieger) von großen Verbraucherportalen gibt & vergleichen einige der allgemein gefragtesten Modelle und gehen unter anderem konkret darauf ein. Viel Spaß mit unserem umfassenden Guide zum Thema Fotorucksäcke!

 

Fotorucksack (Test-) Produktreviews

Fotorucksack Lowepro

Fotorucksäcke von Lowepro sind für jeden Ausflug geeignet. Lowepro bietet verschiedene Rucksäcke für verschiedene Anlässe an. Darunter befinden sich Backpacks für Tagesausflüge, kleine Fototaschen, Wanderrucksäcke mit Fotoapparathalterung und Rucksäcke für Tagesausflüge und längere Reisen. Auch für Reisende mit Stativ hat Lowepro einige Rucksäcke anzubieten.

Angebot
Lowepro LP37268-PWW Pro Trekker BP 350 AW II Kamerarucksack mit MaxFit Einteilern, für...
  • Reise (Handgepäck): der Pro Trekker Bp 350 AW II schützt ein Maximum an Ausrüstung. Handlich: 2 Handgriffe, verstaubare Schultergurte, abnehmbarer...
  • Maximaler Stauraum: zum Patent angemeldetes MaxFit System optimiert den Stauraum. Stabile Gurte und SlipLock Stativhalterung für ein mittelgroßes Stativ;...
  • ALLES DABEI: Der Pro Trekker BP 350 AW II fasst eine DSLR-Kamera mit 70-200-Objektiv, 4-5 weitere Objektive oder Blitzgeräte, 15-Zoll-Laptop,...

 

Fotorucksack Thule

Die Fotorucksäcke von Thule viel Platz und Komfort für jeden Anlass. Egal ob ein Rucksack für den Alltag benötigt wird oder für professionelle Ausrüstung, Thule bietet eine geeignete Tasche.

Die Rucksäcke sind so aufgeteilt, dass sie neben dem Kamerafach noch zusätzliche Fächer für persönliche Dinge enthält. In vielen Varianten kann die innere Kameratasche herausgenommen werden und separat getragen werden.

Angebot
Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack Rucksack für Spiegelreflexkameras mit Laptop Fach grau
  • Neben ausreichend Platz für Ihre DSLR Kamera, 2 zusätzliche Objektive sowie Ihr ganzes Zubehör schützt ein zusätzliches Fach Notebooks oder Tablets...
  • Herausnehmbare SafeZone Kameraschutzhülle mit extradichter Bodenpolsterung
  • Verschluss: Reißverschluss
Angebot
Thule TAC106K DSLR Kamera Rucksack schwarz
  • Individuell anpassbarer, gepolsterter Stauraum zum Schutz Ihrer Digital-Spiegelreflexkamera und diverser Objektive, Blitz und weiterer Ausstattung
  • Bietet Schutz für einen Laptop bis zu 15,6" und ein iPad im Laptop-Fach auf der Rückseite
  • Verstauen Sie Ihre persönliche Ausrüstung im geräumigen Fach mit mehreren Taschen
Angebot
Thule Perspektiv SLR Toploader M Kameratasche schwarz
  • Mit dem Topload Bag M von Thule hast du deine Spiegelreflexkamera mit montiertem Zoomobjektiv ab sofort jederzeit griffbereit und allzeit sicher verstaut!
  • Innenmaße 20.1 x 15 x 23.1 cm
  • Robuste SafeZone Konstruktion für maximalen Schutz

 

Fotorucksack Evoc

Die Firma Evoc konzentriert sich bei ihren Rucksäcken und Taschen vor allem auf den Bereich Sicherheit und Schutz von Geräten. Das Sortiment reicht von kleinen Hüfttaschen bis hin zu großen Reisetaschen.

Die großen Taschen sind wetterfest und mit einem speziellen Cover gegen Wasser geschützt. Kleinere Fotorucksäcke von Evoc eignen sich vor allem für unterwegs und Tagesreisen. Außerdem sind einige Taschen sogar für den Gebrauch beim Ski oder Snowboarding ausgelegt, inklusive Halterung für diese.

Angebot
EVOC Sports, PHOTOP 16l, Photo Rucksack, Slate Heather, 501308210
  • Kamerarucksack und Daypack in Einem
  • Seitlicher Schnellzugriff (beidseitig, 2. Zugang optional mit separatem CB 3 l nutzbar)
  • Kamerablock 3 l (entnehmbar, separat als CB nutzbar)

 

Fotorucksack Manfrotto

Die Fotorucksäcke von Manfrotto verbinden Design und Komfort mit dem praktischen Aspekt. Vor allem wird bei den Produkten darauf geachtet, dass diese leicht zu händeln sind, nicht zu schwer aufliegen und vielfältig einsetzbar sind.

Manfrotto bietet neben Fotorucksäcken auch Umhängetaschen für Fotoaparrate und Equipment an. So können zum Beispiel DSLR-Kameras mit Stativ, Kompaktkameras und sogar Drohnen transportiert werden.

Manfrotto MB MA-BP-TM Advanced Tri Rucksack Größe M
  • Manfrotto Tri-Rucksack mit 3 komfortablen Tragemöglichkeiten: Als Sling, Rucksack und in X-Position
  • Bietet Platz für eine DSLR mit Batteriegriff und aufgesetztem Objektiv sowie 3-4 weiteren Objektiven, Blitzgerät und kleineres Zubehör, inkl. Stativgurt
  • Direkter Zugriff auf die Kamera durch seitliche Öffnungen

 

Andere bekannte Fotorucksack Hersteller

Neben den oben genannten gibt es auf Markt noch viele andere Hersteller, die sich auf Fotorucksäcke spezialisiert haben. Hierzu gehören zum Beispiel Mantona, die sich auf Trekkingrucksäcke und Outdoortschen spezialisiert hat.

Ein weiterer Anbieters, Neewer, stellt vor allem kompakte, wasserdichte und sichere Taschen vor. Weitere Fotorucksäcke von Herstellern wie zum Beispiel Cullmann oder Fotorucksäcke von K&F concept sind vor allem auch Taschen mit viel Stauraum für Spiegelreflexkameras mit Objektiven ausgelegt.

 

Fotorucksack Test Vergleich
Fotograf mit Fotorucksack mit Stativhalterung, aktiv beim Fotografieren in der Landschaft

 

Fotorucksäcke nach Arten & Einsatz

Fotorucksack für Wandern

Ein Fotorucksack zum Wandern ist vor allem für Naturenthusiasten geeignet. Ein solcher Rucksack hat genügend Platz um die Kamera plus Zubehör zu verstauen, aber auch um Verpflegung und weitere Dinge die beim Wandern benötigt werden.

Im besten Fall gibt es getrennte Fächer für Kamera und den Rest, damit die Kamera sicher eingepackt ist. Wanderrucksäcke sind bequem und eignen sich vor allem für lange Strecken.

 

Fotorucksack mit Daypack

Ein Fotorucksack mit Daypack ist ein treuer Begleiter im Alltag. So können die wichtigsten Dinge in dem Rucksack mitgenommen werden und trotzdem die Kamera sicher verstaut werden.

Geeignet ist ein solcher Rucksack zum Beispiel für Tagesreisen, zum täglichen Pendeln oder aber für einen kleinen Ausflug in die Natur. Ein Daypack bietet oft zusätzliche Fächer für Verpflegung. Vor allem das Fach für Getränke sollte von der Kamera getrennt sein.

 

Fotorucksack mit Diebstahlschutz

Je teurer die Kamera, desto wichtiger ist es, dass diese auch sicher im Rucksack bleibt. Vor allem, wenn Du professionell unterwegs bist und viel reisen musst, dann lohnt sich ein Fotorucksack mit Diebstahlschutz.

Diese Rucksäcke haben meist ein Schloss welches mit einer Zahlenkombination gesichert ist. Oder der Zugang zum Rucksack befindet sich auf der Rückseite des Rucksacks. So kann niemand auf den Inhalt zugreifen wenn sich der Fotorucksack auf dem Rücken befindet.

 

Fotorucksack mit Laptopfach

Um Fotos zu bearbeiten und jederzeit arbeiten zu können, nehmen viele Fotografen auch ihren Laptop mit. Um die empfindlichen Geräte zu schützen, ist ein Fotorucksack mit Laptopfach nützlich.

So kann sowohl der Laptop als auch die Kamera getrennt aufbewahrt werden. Außerdem verhindert diese Aufteilung dass die Geräte sich gegenseitig berühren und eventuell zerkratzen.

 

Der Sinn eines Fotorucksack = Kamera & Equipment schützen

Einer der Hauptpunkte, wieso ein Fotorucksack angeschafft wird, ist der Aspekt der Sicherheit. Denn wenn Du deine Kamera offen mit dir herum trägst dann ist dies eine Gefahrenquelle. Nicht nur weil die Kamera vielleicht gestohlen werden kann, sondern auch weil diese leichter irgendwo anstoßen kann. Auch dein Equipment ist so sicher verpackt. So kann nichts verloren gehen und Du hast alles zusammen an einem Platz.

 

Kaufkriterien & Checkliste

Wasserdichtes Material

Wenn Du viel mit deinem Fotorucksack draußen unterwegs bist, dann ist es wichtig darauf zu achten dass dieser wasserdicht ist. Dies kann entweder durch ein in den Rucksack eingearbeitetes Material geschehen oder aber durch einen Überzug gesichert werden.

Zu bevorzugen ist oft der Überzug, denn dieser bietet auch über mehrere Stunden in strömenden Regen Sicherheit und Schutz. Beim Kauf ist darauf zu achten, welche Angaben auf dem Rucksack über die Wassersäule gemacht werden. Hier kann erkannt werden, wie viel Wasser die Tasche aushalten kann.

 

Kamerazugriff

Eine gute Fototasche macht es dem Besitzer einfach, auf die Kamera zuzugreifen. Denn niemand möchte für einen Schnappschuss erst einmal den halben Rucksack auspacken müssen um die Kamera in der Hand zu halten.

Besonders wenn sich ein Motiv auftut, das eine schnelle Reaktion erfordert. Deshalb sollte beim Kauf darauf geachtet werden, wie gut die Kamera aus dem Rucksack herauszunehmen ist und ob es hier zu Hindernissen kommt.

 

Schulter, Brust, Hüftgurt

Besonders wichtig für lange Strecken mit schweren Apparaten ist es, dass der Rucksack richtig und komfortabel sitzt. Die Schultergurte sollten daher gut gepolstert sein. Zusätzlich hilft es, wenn diese breit genug sind um genügend Komfort zu bieten.

Ein Brustgurt hilft dabei, das Gewicht zu besser zu verteilen und mehr Halt zu bietet. Wenn Du viel wandern gehst und durch unwegsames Gelände läufst, dann empfiehlt sich zusätzlich ein Hüftgurt. So bleibt der Rucksack sicher an seinem Platz.

 

Stativhalterung

Viele Aufnahmen benötigen die Zuhilfenahme eines Statives. Natürlich muss dieses auch transportiert werden. Und niemand möchte sein Stativ den ganzen Tag über in der Hand tragen. Benötigst Du also ein Stativ für deine Fotos, so sollte auf einen Rucksack geachtet werden der eine extra Stativhalterung anbietet.

Diese kann sich im inneren der Tasche befinden oder außerhalb. Je nach Situation lohnt es sich, eine innenliegende Fotorucksack Stativhalterung zu nutzen, vor allem wenn Du zwischen der Nutzung des Statives länger laufen musst. Äußere Halterungen sind sinnvoll, wenn das Stativ oft benutzt wird und schnell erreichbar sein muss.

 

Regenschutz

Als Regenschutz kommen zwei Varianten in Frage: Einmal gibt es die Möglichkeit, dass das Material des Rucksacks an sich schon wasserfest ist und eine andere Möglichkeit ist, dass es einen zusätzlichen überziehbaren Regenschutz oder Rucksack Schutzhülle gibt. Wenn möglich ist ein zusätzliches Regencover zu bevorzugen, denn dieses hält mehr aus und lässt sich je nach Bedarf überziehen oder entfernen.

 

Tragekomfort & Tragesystem

Besonders bei Fotorucksäcken ist der Tragekomfort ein wichtiger Aspekt. Ist die Tasche nicht komfortable zu tragen, dann kann es schnell zu Rückenschmerzen und anderen Problemen kommen.

Auch auf lange Sicht kann ein falsches Tragesystem zu unangenehmen Folgen führen. Daher sollte darauf geachtet werden, dass der Rucksack gut gepolstert ist und ein System aus verschiedenen Gurten besitzt über die die Trageposition der Tasche angepasst werden kann.

 

Fachaufteilung

Wenn Du viele Accessoires mit dir führst, dann ist es besonders sinnvoll einen Fotorucksack zu kaufen, der viele Fächer besitzt. So können zum Beispiel Objektive sicher aufbewahrt werden und Batterie und Kabel von der Kamera separiert aufbewahrt werden. Aber auch für den Alltag ist es angenehmer, wenn der Rucksack über mehrere Fächer verfügt. So können kleinere Fächer zum Beispiel den Zugriff auf Geld, Karten oder Snacks erleichtern.

 

Eigengewicht

Zusätzlich zu den funktionalen Aspekten sollte vor dem Kauf auch darauf geachtet werden, wie viel der Fotorucksack alleine wiegt. Denn dieses Gewicht trägst Du am Ende zusätzlich auf deinem Rücken. Auch wenn eine Tasche stabil sein sollte, so sollte sie doch so leicht wie möglich gehalten werden. Je länger Du deinen Rucksack trägst, desto leichter sollte das Eigengewicht sein.

 

Maße der Kamera vor dem Kauf des Rucksacks beachten

Vor dem Kauf solltest Du abmessen, wie viel Platz Du ungefähr für deine Kamera und Zubehör brauchst. Dazu kann die Kamera grob mit einem Maßband abgemessen werden oder sich der Größenangaben des Herstellers bedient werden. Der Fotoapparat sollte zwar sicher in deinem Rucksack liegen, sollte aber auch nicht zu viel Druck von anderen Dingen aushalten müssen. Daher ist es wichtig, den Rucksack auch nach der Größe der eigenen Kamera auszuwählen.

 

FAQs

Was gehört in einem Fotorucksack?

Ein guter Fotorucksack hat viele Facetten und rüstet den Träger für verschiedene Situationen aus. Damit Du auf deinen Ausflügen aus alles dabei hast, ist es wichtig vorher zu wissen was überhaupt benötigt wird. Ein Fotorucksack sollte im Idealfall folgende Dinge enthalten:

  • Kamera
  • verschiedene Objektive
  • Filter und Linsen
  • Stativ
  • Speicherkarten
  • Mikrofasertücher zum reinigen der Objektive
  • Wechselbatterien
  • Ladegerät und Kabel
  • eventuell Regenschutz für die Kamera
  • Fernauslöser für spezielle Situationen

 

Kann man sich auf einen Fotorucksack Testsieger verlassen?

Im Normalfall kann man sich auf einen Testsieger unter den Fotorucksäcken verlassen. Interessant ist aber immer zu sehen, welche Kategorie denn überhaupt getestet wurde. Auch ist es wichtig zu schauen, ob der durchgeführte Test auch auf die Dinge wert legt, die dir wichtig sind. Passen diese Dinge überein, so kannst Du dir ziemlich sicher sein dass der Testsieger aus dem Bericht auch seinen Anforderungen entspricht.

 

Teure Fotorucksack Marken vs. Dicsounter Shops

Grundsätzlich sollte vor dem Kauf geschaut werden, welche Anforderungen man selbst an einen Fotorucksack hat. Wenn Du ab und an mal mit deiner Kamera unterwegs bist, dann lohnt es sich wahrscheinlich nicht einen teuren Markenrucksack zu erwerben. Wenn Du aber professionell und über längere Strecken mit deinem Rucksack draußen bist, dann ist ein hochwertiger Fotorucksack kaum umgehbar.

 

Fotorucksack vs. Fototasche – Vor & Nachteile

Ein Fotorucksack ist für viele oft die erste Wahl. Ebenso ist auch die Fototasche sehr beliebt, die oft in Form einer Umhängetasche angeboten wird.

 

Beide Transportarten haben ihre Vorteile und Nachteile.

Vorteile eines Fotorucksacks sind vor allem:

  • erhöhter Tragekomfort, schont den Rücken
  • viel Platz und Fächer für verschiedene Dinge
  • geeignet für lange Strecken und verschiedene Wetterbedingungen

Nachteile eines Rucksacks zum Transport von Kamera und Zubehör sind zum Beispiel:

  • nimmt mehr Platz ein
  • für viele Anlässe zu groß
  • Zugriff auf Kamera und Accessoires oft umständlicher

 

Fototaschen sind wiederum für andere Situationen geeignet.

Vorteilhaft ist bei solchen Taschen vor allem:

  • schneller Zugriff auf alle wichtigen Dinge
  • oft handlicher im Alltag
  • kann einfacher vorne oder hinten am Körper getragen werden

Je nach Bedürfnis haben Fototaschen auch Nachteile:

  • Gewicht ist oft nur einseitig verlagert
  • weniger Tragekomfort
  • nicht für längere Reisen geeignet

 

Fotorucksack vs. Fotokoffer – Vor & Nachteile

Neben Rucksäcken und Taschen gibt es auch noch Koffer in denen das Kameraequiment transportiert werden kann.

Vorteile dieser Fotokoffer sind:

  • Material schützt Kamera vor Stößen
  • lässt sich leicht lagern, zum Beispiel im Zug oder Flugzeug
  • Inneres ist einfach zu organisieren

Je nach Bedürfnis hat ein Fotokoffer auch Nachteile:

  • für lange Strecken nicht komfortable
  • einseitige Belastung beim Tragen
  • braucht immer eine Ablage um geöffnet zu werden

 

Kommt ein Fotorucksack als Handgepäck im Flugzeug durch?

Wie groß und wie schwer Handgepäck sein darf, legt die jeweilige Fluggesellschaft fest. Es hilft auch sich auf den Angaben des Rucksacks vor dem Kauf zu informieren. Viele Rucksäcke geben in der Produktbeschreibung an, dass dieser für die Mitnahme in Flugzeugen geeignet ist.

100% kann sich aber auf diese Angaben nicht verlassen werden, daher sollte sich vorher informiert werden, was als Handgepäck für den jeweiligen Flug gilt. Auch das mitgenommene Equipment wie Lithiumbatterien und ähnliches sollte vorher abgeklärt werden, denn bei vielen Fluglinien dürfen diese nicht im Handgepäck mitgeführt werden.

 

Wie sollte ein Fotorucksack gewaschen & gepflegt werden?

Prinzipiell kann ein Fotorucksack in der Waschmaschine gereinigt werden. Allerdings empfiehlt es sich diesen nur kalt zu waschen, das heißt nicht mehr als 30°C. Dies geht aber nur, wenn der Rucksack keine Lederteile besitzt und keine Einlagen aus Pappe, Schaumstoff oder ähnlichen Dingen enthält.

Dann sollte der Fotorucksack mit einem Microfasertuch und Seifenwasser gereinigt werden. Um Verschmutzungen vorzubeugen sollte die Tasche regelmäßig mit einem Spray eingesprüht werden, welches Wasser und Dreck abweist.

 

Wann lohnt sich eine Fotorucksack Neuanschaffung?

Eine Neuanschaffung lohnt sich bei zwei Gründen: Erstens wenn ein bestehender Rucksack nicht mehr funktionsfähig ist oder wenn sich die Umstände ändern und auf einmal mehr oder weniger Platz benötigt wird.

Wer viel reist und der Rucksack schmutzig ist und Löcher hat, so sollte er ausgetauscht werden. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Kamera im Inneren sicher verstaut ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*